Follow me:
  • {CineDay} März 2017

    Donnerstag ist Kino-Tag! Heißt, dass viele neue Filme ins Kino kommen. Ich muss aber leider gestehen, dass mich immer weniger vom Hocker hauen. Ich denke, dass ist so ein Tief, bevor es vor dem Sommerloch noch einmal bergauf geht.
    Wie immer ohne Dokus und Horrorfilme… wobei einer dabei ist, aber dort spielen Lieblingsschauspieler von mir mit. 🙂

    CineDayKino Neustarts März 2017

     2. März 2017


    Logan – The Wolverine

    9. März 2017


    Kong: Skull Island

    16. März 2017


    Die Schöne und das Biest

    23. März 2017


    Life

    30. März 2017


    A United Kingdom

    Netflix Highlights Februar 2017

    Filme

    • Conjuring
    • Last Man Standing
    • Focus
    • Magicians
    • Cinderella
    • Der Kaufhaus Cop 2
    • Jack and the Giants
    • Braveheart
    • Wir sind die Millers
    • Secretariat – Ein Pferd wird zur Legende

    Serien

    • Ultimate Beast Master S1
    • Bitten S2
    • Chef’s Table S3
    • Dreamworks Dragon S4
    • You Me Here S1
    • Santa Clarita Diet S1 (angefangen und leider für nicht gut befunden!)

    Amazon Prime Highlights Februar 2017

    Filme

    • Toni Erdmann
    • Jurassic Park 1-3
    • Jurassic World (4)
    • Das Wunder von Bern
    • My Big Fat Greek Wedding
    • Der kleine Rabe Socke

    Serien

    • NCIS S13
    • The Flash S2
    • Castle S1-8

    Ihr seht, der Monat lässt zu wünschen übrig. Mein persönlicher Favorit, ist übrigens die neue Serie auf Netflix „You Me Her“!
    Was sind eure Favoriten im Kino und auf was habt ihr Euch bei den VoD-Anbietern am meisten gefreut?

    xoxo
    Conny

  • Previous Post

    You may also like

    1 Comment

  • Reply bknicole

    Mein Favorit auf Netflix ist ja derzeit Riverdale, wirklich tolle Serie, kann ich dir nur empfehlen. Ansonsten habe ich mich diesen Monat über Splasher und Wynona Earp gefreut, da werde ich mal reinschauen. Gespannt bin ich aber auch auf 13 Reasons Why, weil ich in meiner Jugend das Buch gelesen habe und das ziemlich gut fand. Die Botschaft ist eine sehr wichtige und das Buch eignet sich perfekt als Serie. Das Konzept ist ja, dass 13 Personen eine Kassette bekommen, di erläutert warum sie Mitschuld am Selbstmord einer Mitschülerin tragen und so kann man natürlich in jeder Folge eine Person und Kassette abhandeln. Somit hoffe ich, dass man das auch in der Form verfilmt hat. Wäre am logischsten. Und die Handlung wäre dann auch in einer Staffel komplett abgeschlossen, was natürlich auch einfach ziemlich angenehm ist. Ansonsten freue ich mich auf die Fortsetzung von Designated Survivor. Kann ich dir ebenfalls nur empfehlen, falls du noch nicht reingeschaut hast.

    Somit überzeugt mich Netflix was die Serien anbelangt in diesem Monat letztendes doch etwas mehr, aber bei Amazon freue ich mich auf die erste deutsche Eigenproduktion und natürlich Taboo. Mit meiner Mum habe ich hingegen noch einmal Teen Wolf angefangen. Schaue das immer ziemlich gerne noch einmal mit ihr, auch wenn ich kein Fan der Synchro bin. Geht schon viel verloren zum amerikanischen Orignal und die Stimmen sind teilweise echt weit von vom Original entfernt.

    Was das Kino anbelangt läuft für mich einiges, was ich interessant finde. Meine Must See filme sind definitiv Die schöne und das Biest, einfach weil ich Emma Watson toll finde und Disney Realverfilmungen echt liebe und Kong Skull Island. Ansonsten würden mich noch zwei Horrorfilme reizen, die in dem Monat laufen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Ja genau, den habe ich mir auch extra für so besondere Anlässe gekauft und gerade für Silvester ist der perfekt. Hatte ihn mir kürzlich im Sale gekauft und somit jetzt das letzte Silvestern noch nicht tragen können, aber kommt ja jedes Jahr wieder :P.

    Finde ich aber toll, dass es mittlerweile Seiten gibt, die es sich zur Aufgabe gemachten haben diese News zu entlarven. Ist wichtig. Fakebook plant ja nun auch das zu kennzeichnen, was ich auch gut finde. Persönlich komme ich aber gar nicht so damit in Kontakt, weil ich dazu viel zu selten auf Twitter und Fabebook unterwegs bin und was Nachrichten anbelangt mich anders informiere.

    Genau das ist das Problem, man muss als Nachrichtenmedium einfach zu den ersten gehören die berichten, ansonsten interessiert es keinen mehr. Deshalb habe ich ja auch geschrieben, dass wir Konsumenten da eine Mitschuld tragen, weil wir die Infos immer sofort und alles auf einmal haben möchten. Und da es letzten Endes natürlich immer ums Geld geht, müssen die Plattformen einfach auf den Zug aufspringen, um Klicks zu erhalten. Das war früher, ohne das Internet definitiv noch anders. Ich würde ja später auch gerne beurflich in die Richtung Journalismus / Marketing / Pr Arbeit gehen und somit sind das auch immer Dinge, über die ich nachdenke und mit denen ich mich auseinandersetzten.

    16/Mrz/2017 at 13:05
  • Leave a Reply