Follow:

Social Media oder was?

Hey!

Ich liebe das Internet und welche Möglichkeiten es eröffnet. Ich bin die Generation, die so gut wie fast alles miterlebt hat. Von den ersten Computern die in die Häuser einzogen sind, bis zum Internet was noch Stunden brauchte um sich ins WWW einzuwählen und jemanden 1h warten lässt,für 2 MB Daten. Nicht toll, aber so war es damals. =)

Neben dem Internet haben sich auch die Handys stark und ziemlich schnell entwickelt. Hat heute schon jeder Pupsi in der 1. Klasse ein iPhone, war das in meiner Schulzeit erst im kommen. Ich habe in der 3. ein tolles Nokia bekommen, kennt ihr noch? Diese Steine?

Handys alt Nokia

Danach habe ich alles miterlebt. Zuerst Klapp – Handys. Dann die Schiebehandys. Alles wurde immer kleiner und dann wieder größer. Denn es kamen die ersten Touchscreen-Handys auf den Markt. Dann kamen Verträge mit Internet und bessere Touchschreens und die Handys wurden wieder größer, schlanker und immer besser. Wusstet ihr, dass jedes Handelsübliche Smartphone heutzutage mehr leistet, als der „Rechner“ mit dem die Amerikaner damals zum Mond geflogen sind? Verrückt oder?

Social Media

Aber das ist eigentlich nicht das, was ich Euch heute erzählen wollte. Denn mit dem Internet und den ganzen tollen Smartphones, kamen auch die Sozialen Netzwerke. (SchülerVZ –> Facebook) : D Heute will ich nämlich eigentlich vorstellen, auf welchen Social Media Kanälen ihr mich finden könnt!

Instagram

Mein liebstes aller Sozialen Netzwerke. Einfach scrollen, und scrollen und scrollen,…. und du findest so tolle Bilder. Da verfliegt die Zeit wie sonst was. Man merkt es nur am Datenvolumen! Danke Eduroam =D

Instagram Pics 1

Ich poste immer mal etwas aus meinem Leben. Alles ohne Konzept (jaja, wir haben zwar gelernt, ein erfolgreicher Instagramer hat ein tolles Konzept um viele Follower zu erreichen,aber egal) und kunterbunt gemischt. >steppenlemming93

Snapchat

Snapcode coernchen93Das leben eines ganz normalen Menschen. Sind wir nicht alle ein bisschen Big – Brother? Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich es mag, das Leben anderer Leute, im speziellen einiger Blogger zu beobachten. Ich mag auch dieser „Sonder-Snaps“ und „Snap-Magazine“ ganz oben ganz gerne. Tolle Erfindung. Und böse, wenn du abends im Bett liegst, eigentlich schlafen willst und noch eine Stunde lang Geschichten anderer Leute anschaust! >coernchen93

Pinterest

Ihr seht schon, ich habe es so mit Bildern. Ich habe aber gelernt: Fotos ist der schnellste Content überhaupt, und mit am schönsten Anzusehen. Und bei Pinterest bekommt man auch so tolle Inspiration!

Twitter

Und das muss ja wohl sein =) Ich bin da zwar nicht immer so aktiv, aber willst du Up-to-date sein, dann sei bei Twitter.

Natürlich könnt ihr mir auch bei bloglovin (Wenn ich es schaffe das Probelm zu beseitigen, dass ich nicht angezeigt werden! : ( ) und so folgen, aber das ist ja meiner Meinung klar, dass ich dort auch zu finden bin!

Habt ihr neue Social Media Tipps für mich? Seit ihr irgendwo? Dann schreibt in die Kommentare Eure Kontaktdaten!

xoxo

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Kim

    Ich poste auf Instagram auch alles komplett ohne Konzept – auch wenn solche Accounts vielleicht nicht so beliebt sind – repräsentiert mich das eher als ein striktes Thema!

    30/Dez/2015 at 22:49
  • Reply Marie

    Mein Instagram-Account ist auch konzeptfrei… Man muss ja nicht überall Strucktur drin haben… Im ist Leben schließlich auch nicht alles Struckturiert und geplant… ^^

    Und OMG Pinterest… Da könnte ich ja Stunden verbringen ^^

    Liebe Grüße von Marie // https://fotografieable.wordpress.com

    09/Jan/2016 at 16:15
  • Leave a Reply