Meine erste Blogparade auf diesem Blog hier. Und eine, wie ich finde, Passende – Bücher! Durch Frankreich ist es mir verwehrt gewesen, alle meine Bücher mitzunehmen (Logisch?!) und ich habe nur mein Kindle hier bzw. die Bücher die ich mir hier kaufen : ) Da einige Klassiker aber auch kostenlos zum downloaden sind, sollte das ja kein Problem sein!Blogparade Kamp der BuchgenresAber erst mal zum erklären: die Blogparade wurde von Smalltownadventure und Lifetime-hours ins Leben gerufen. Jeden 15. des Monats (noch bis Januar) wird über jedes Genre gesprochen. Am Ende wird ausgewertet, was wohl die beliebtesten Genres sind. Außerdem sollen natürlich Lesetipps generiert werden. Einfach : )

Klassiker oder Modern?

Bei den Klassikern kann man sich nun natürlich streiten, was nun ein Klassiker ist! Sind Klassiker die Bücher, die wir in unserer Schulzeit aufgrund des Literaturkanons lesen mussten? Oder können wir auch schon im modernen Leben nach „Klassikern“ suchen – also Bücher die man einfach gelesen haben muss? Also kann man Harry Potter schon mit Jane Austen oder Shakespeare über einen Kamm scheren? Laut der Blogparade sind Klassiker Zeitlos, haben einen Wiedererkennungswert und sind auf der Welt bekannt. Ich zähle hier jetzt doch mal Harry Potter dazu!Kindle

Klassiker? Jein!

Tatsächlich stehe ich mir den Klassikern auf dem ein oder anderen Kriegsfuß. In der Schule habe ich mich immer geweigert einen Klassiker zu lesen. Warum? Ich wollte nicht aufdiktiert bekommen, was ich zu lesen habe oder nicht. Dank Wikipedia, Google und Co. hat das auch immer ganz gut geklappt. Das Parfum* zum Beispiel, habe ich schon vor der Schule gelesen genauso wie Der Vorleser*. Als die jeweiligen Filme rausgekommen sind. Und als dann in der Schule das Lesen der Bücher anstand, habe ich sozusagen den Test zum Inhalt auch so bestanden, ohne die Bücher ein zweites Mal zu lesen. Das einzige Buch was ich wirklich freiwillig FÜR die Schule gelesen habe, war Corpus Delicti von Juli Zeh* in der 12. Das fand ich sehr interessant und es war „Neu“!
Ich habe mir schon immer vorgenommen, nach der Schule werde ich sie alle lesen. Und da werde ich auch. Ich bin der Meinung, man muss die Klassiker einmal gelesen haben um zu verstehen, worum es eg geht. Nur Romeo und Julia in der 7.? Habe ich einfach nicht verstanden, also mal ehrlich. Diese Doppeldeutigkeiten da auch immer! : ) Selbst bei Hamlet in der 11. muss man ja noch stark überlegen, was jetzt mit iwas gemeint ist. Das heißt auf meiner Bucketlist steht: alle berühmten Klassiker einmal gelesen haben. Großes Ziel. Aber mal ehrlich, wenn Rory Gilmore das schafft, schaffen wir das doch auch, oder?Stolz und Vorurteil Ebook

Meine Favoriten:

Ich bin ein riesiger Fan von Jane Austen*. Ich kann es nicht anders sagen. Die Bücher sind gut geschrieben und es sind einfach mal tolle „Romantische“ Bücher in Alt. Wiederum an Charlotte Brontës Jane Eyre konnte ich kein gutes Blatt finden! Grässlich! Alle Sherlock Holmes* gehören auch zu meinen Favoriten und wenn wir noch Neuzeitlicher werden auch Herr der Ringe*. Mein Liebster hat sogar den Kleinen Hobbit* in der Schule lesen müssen, also wenn das nicht cool ist?

Harry Potter Hogwarts Ebook

Und als eingefleischter Harry Potter Fan kommt man natürlich nicht um Harry Potter drumherum, vor allen Dingen, da es in letzter Zeit ja einige viele neue Bücher* gibt! *.*

Und jetzt zu Euch: macht doch auch gerne bei der Blogparade mit. Was sind Eure Klassiker die man unbedingt lesen muss? Und welche Klassiker mögt ihr am liebsten?
xoxo Conny

Bildquellen

Privacy Preference Center