Follow:

#FBM2016: Impressionen und mein Fazit

In diesem Jahr war ich zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse. Als Buchblogger, oha! Naja, aber ich komme ja eigentlich aus Leipzig und da habe ich sozusagen die Leipziger Buchmesse vor der Haustür. Dass es in diesem Jahr die Premiere gibt, ist auch nur meinem Erasmus in Frankreich zu verdanken, denn z.Z. habe ich Ferien und bin deshalb im Heimaturlaub. Und nach Leipzig fährt man halt über Frankfurt am Main. Und ich hatte auch einen Schlafplatz in F. a. M., also ging es am Buchmesse-Samstag auf die Messe:

fbm-2016-ubersicht-collage

Die Frankfurter Buchmesse ist groß. Ziemlich groß und irgendwie nicht zu vergleichen, mit den vier oder fünf popeligen Hallen in Leipzig. Und trotzdem – Leipzig ist immer noch schöner! Wie ihr auf dem Plan sehen könnt, die Frankfurter Buchmesse besteht aus mehreren Hallen. Und was noch verwirrender ist, die Hallen haben auch noch teilweise mehrere Etagen. Das macht es auch insgesamt sehr unübersichtlich.

Und dann gibt es ja auch noch den Vorplatz, genannt Agora. Da es an dem Buchmesse Samstag sehr diesig und regnerisch war, habe ich diesen Platz jedoch nicht besucht.aussicht-fbm

Die Frankfurter Buchmesse ist nur Samstag und Sonntag für Besucher geöffnet. Und da ich mir keinen Presseausweis besorgt habe, musste ich mich den Massen an Besuchern anschließen. Und habe für mich beschlossen: DAS werde ich mir nicht noch einmal antun! Es ist super anstrengend und es macht einfach keinen Spaß. Das kam mir vor wie Viehtrieb! Man konnte sich keine Stände ordentlich anschauen. Selbst das Autorentreffen war schwierig. Trotzdem habe ich es geschafft meine Wunschkandidaten bzw -autoren zu treffen: Laura Newman und Ursula Poznanski.laura-newman ursula-poznanski

Gerne hätte ich auch noch mehr getroffen, nur wie gesagt… die Massen an Menschen war echt unspaßig. Von einer Halle zur anderen zu kommen, hat ewig gedauert, dabei war ich schon früh halb zehn da und ich habe noch nicht einmal alle Hallen anschauen können. Und das warten und anstehen für die Autoren hat natürlich auch immer gedauert. Aber schön war: man kam gut mit anderen ins Gespräch. Da ich irgendwie zu unfähig war, bei dem Blogger- und Vloggertreffen irgendjemanden zu finden, bin ich halt zu Ursula Poznanski gegangen. Und beim Warten bin ich dann auf Patrizia von maaraavillosa gestoßen, sozusagen meine erste Bloggerbegegnung mit Gespräch : D War toll, ich glaube weiß(!) ich will mehr von Euch kennen lernen! <3 Das nächste Mal in Leipzig zur Buchmesse!

fbm-goodies

Ich war ja schockiert, mit was die Menschen dort für Tüten und Goodies raus marschiert sind. Ich bin was das „zugreifen“ noch etwas schüchtern und „anständig“. Deshalb habe ich nicht viel mit gebracht, aber ich bin glücklich! Für meine Schwester gab es kleine Gratis-Bücher. Ich habe mir ein Goodie-Bag von Laura Newman geholt inkl. einer Unterschrift auf meinem Kindle. (Ich habe ihre Bücher alle nur als E-Book-Versionen). Außerdem kann man sich auf der FBM keine Bücher kaufen bzw. nur an gewissen Stellen. (Auch anders in Lpz!) Und an Elanus von Ursula Poznanski bin ich nur gekommen, da ich zu ihrer Signierstunde gegangen bin und ich dort ein Buch kaufen durfte. Sofort eine Unterschrift bekommen : )

Jetzt folgen noch ein paar Impressionen von der #FBM2016:

buchermassen bod-stand weisser-baum-fbm fbm-collage ullstein riesen-plakat

Die zwei Laternenlichter habe ich ausgemalt : )

post-buch dino-fbm kunstbucher lampen-fbm lampen-2 on-air bucherpreis rote-streifen globen coppenrath harry-potter-8-carlsen

Das war das größter Harry Potter Buch, was ich je gesehen habe! Ich hätte es am liebsten mitgenommen! <3

cornelia-funke-drachenreiter

Ich wusste gar nicht, dass Cornelia Funke einen neuen Drachenreiter-Teil rausgebracht hat. Da Drachenreiter einer meiner liebsten Bücher von ihr sind, werde ich wohl oder übel den neuen Teil kaufen müssen…. ach Buchblogger-Probleme : D

fbm-collage-2

Mit Miffy und einem Schredder für braunen Müll (tolle Mixcollage : D) war’s das auch schon mit meinen Impressionen und dem Fazit der Frankfurter Buchmesse.

Ward ihr auch da? Wie gefällt Euch die FBM? Sehen wir uns in Leipzig 2017?

xoxox Conny

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Evy

    Ich wollte irgendwann zur FBM, aber nach deinem Bericht bin ich mit Leipzig (und Dresden.. und Berlin) zufrieden. In Leipzig klappt es mit Online-Tickets gut – das geht sehr schnell! Ich habe gehört, dass man in Frankfurt nur sonntags kaufen kann, aber in Leipzig ist das auch schwierig – wenn nicht jemand von der Messebuchhandlung in der Nähe ist, muss man in die Messebuchhaldung laufen – die auf zwei Hallen aufgeteilt ist… Naja. Schöne Fotos 🙂

    31/Okt/2016 at 12:56
    • Reply Conny

      Ja kann man auch nur. Was sehr Schade ist. In Leipzig habe ich noch nie Probleme gehabt, Bücher zu kaufen… hmm! 😀 Vielleicht sind da einfach mehr unterwegs!
      Dankeschön!
      LG Conny

      03/Nov/2016 at 15:21

    Leave a Reply